Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Samstag, 2. März 2013

Viel ist's noch nicht...

aber es wächst. Rückenteil fertig, Vorderteil begonnen. Mehr habe ich leider nicht zu zeigen...oder doch:


Der Frühling kommt. Eine schneefreie Welt hinter dem Haus. 
Ab und zu lässt sich die Sonne sehen.
Die Vögel werden nicht müde, das Futterhäuschen zu belagern. Ab und zu sehe ich das muntere Eichhörnchen mit vollem Maul übers Balkongeländer laufen.Wie schön! 


Ich wünsche Euch ein gemütliches Wochenende und Sonnenschein! 

Frühling von Alphonse Mucha
Frühlingsahnen
von Philipp Lingens (1885-1946)

Der Schnee ist fort, das Tal wird grün!
Was soll ich da noch klagen?
Bald fangen Blumen an zu blühn,
die Nachtigall wird schlagen.

Auch Bach und Fluss sind wieder frei,
so ganz wie meine Seele!
Wie ringt sich heut' die Melodei
so kühn aus meiner Kehle!

Sie bricht heraus wie Jubelsang,
als wollt' sie's allen sagen,
dass sie in Fesseln lag gar lang
bei all den trüben Tagen.

Doch jetzt ist ja die Zeit vorbei,
der Frühling kehret wieder,
mit ihm kommt dann der holde Mai,
der bringt uns neue Lieder. 


Kommentare:

  1. Was für eine schöne frühlingshafte "Feinarbeit".
    Ein wunderschönes Wochenende und lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du ein sehr schönes Teilchen auf den Nadeln.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Giselchen,
    mal abgesehen von der schönen Strickarbeit finde ich auch das Drumherum zauberhaft! Danke auch für das Gedicht,..und nun hab ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruß,Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht doch schon sehr schön aus. Nadelstärke 3,5 oder gar 4? Das wächst. wenigstens. Sehr dekorativ mit dem einseitigen Muster. LG Margarethe

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht toll aus !!!!
    Liebe Grüße aus sonnigen Bochum.
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Bei euch sieht es schon so frühlingshaft aus, ja, diese Teilchen strecken sich,aber das schöne Muster hält dich sicher bei der Stange...
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gisela
    Der Pullover wird wunderschön!!
    Dir wünsche ich auch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gisela,

    na da warst du doch schon fleißig. Wächst doch toll. Bin schon gespannt auf das Endergebniss.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
  9. Ich bedanke mich herzlich für Eure lieben Worte und Kommentare!
    Ganz liebe Grüße! ♥

    AntwortenLöschen
  10. liebe Gisela, bei dir blüht das Wunder der Rosen…… das Täschchen ,ohh, das ist auch meine Art(wo findet man daß?) und die feine Tischdecke.
    „Mit Rosen bedacht mit Näglein besteckt“……. da kommt mir das schöne Wiegenlied in den Sinn.
    Und natürlich deine feine Handarbeit, der kleine Zeitvertreib? Und der schöne Blick aus dem Fenster, dann hast du den Frühling vor der Tür! neues Heim-neues Glück,
    das Video ist süß von Anfang bis Ende!

    liebe Grüße von Jasmin
    Frage, die Postkutsche von Werther ist lange nicht vorbei gekommen, bei dir auch?

    AntwortenLöschen
  11. Dein Werk sieht doch schon super aus und wächst ganz schön schnell!
    Der Frühling ist zurück und die Vögelchen zwitschern, es ist so wunderschön!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gisela,
    bis der Frühling richtig da ist,bist du bestimmt fast fertig mit deinem schönen Sommerpulli:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht doch schon recht vielversprechend aus und ich finde du warst sehr flott :)
    bei uns kommt auch so langsam der Frühling angeschlurt, im Norden dauert ja alles immer ein wenig länger aber wir sind guter Hoffnung ;)

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Oh ja ,man kann den Frühling schon riechen .Klasse!!!!Dein Werk sieht toll aus .Grüßle Ina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Gisela,
    da schreibst du, du hättest nicht viel zum Zeigen!
    Wow - das ist doch eine ganze Menge.
    Ich finde diese Farbe immer wieder so wunderschön, so weich und zart.

    Bei uns liegt noch reichlich Schnee, der hoffentlich nun bei dem hier herrschenden Sonnenschein bald dahinschmelzen wird.
    Wenn nur dabei die Fenster blank würden - da bist du mir um einiges voraus.

    Ich wünsche dir ebenso ein ganz schönes Wochenende.
    Vielen Dank für deine lieben Wünsche,
    <3lichst, Gisa

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Gisela,

    ich find das du schon recht wiet vorran gekommen bist.
    Neiiidisch bin ;) , es wird wundervoll.
    Seit heute ist es hier auch wunderschön und es duftet ein bissel nach Frühling.
    Das Gedichtchen ist schön!
    Ja und die ersten Gartenarbeiten hab ich hinter mich gebracht.

    GGLG Moni

    AntwortenLöschen