Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Samstag, 24. November 2012

Versprochen ist versprochen...

Das Wochenende ist da und hier regnet es seit gestern Bindfäden. Genau das richtige Wetter zum Handarbeiten! Gestern habe ich meine alten Wollbestände durchgeschaut.  Da schlummert noch so manches Knäuelchen im Dornröschenschlaf.

Nach dem Pulli werde ich mir auf jeden Fall wieder ein Tuch stricken. Auf der Suche nach einer Anleitung bin ich auf dieses Prachtexemplar gestoßen: Aeolian Shawl von Elizabeth Freeman
Ihre Tücher sind einfach Spitzenklasse!

Zum Spazierengehen ist es mir heute zu nass. Ich freue mich auf das Frühjahr, wenn die Obstwiesen und Bäume hier in voller Blüte stehen. Aber auch die dunkle Jahreszeit hat ihre Reize.

Die alte Dorfkirche in Friemersheim. Dieser Ort hat für mich etwas ganz Besonderes - ein Kraftort. Dort ist die Zeit stehen geblieben.

 Wiki: Volkstümliche Bezeichnungen der Mistel sind Donnerbesen, Druidenfuß, Hexenbesen, Hexenkraut, Wintergrün, Bocksbutter, Albranken, Vogelkraut oder Kreuzholz.


Eins sein mit der Natur, im Werden und Vergehen...






Die Kopfweiden bieten ein bizarres Bild. 

Gleich will ich mir noch einen Adventskranz basteln. 
Kaum zu glauben: Nächstes Wochenende ist schon 1. Advent! Wo ist das Jahr geblieben? 

ICH WÜNSCHE EUCH EIN SCHÖNES KUSCHELWOCHENENDE! 



Kommentare:

  1. Liebe Gisela
    wunderschöne Fotos von dieser Baumarten, ich bewundere dieses bizarre immer wieder!
    Danke für diesen Link!
    Bei mir regnet und nebelt es auch so richtig so werde ich auch meine Socken weiter stricken!
    Also auch dir wünsche ich ein kuschliges gemütliches Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Elke und ♥liche Grüße.

      Löschen
  2. Liebe Gisela

    Alle Fotos haben mir sehr gut gefallen und die nackte Baume haben einen starken Eindruck gemacht.
    Bei uns ist auch alles grau und es wirklich eine richtige Zeit zum Handarbeiten. Ich habe auch gestern etwas genäht.
    Ein schönes Wochenende!

    Herzliche Grüße von Nadja


    AntwortenLöschen
  3. Sehr bemerkenswerte Bilder.
    Ein schönes Wochenende und lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Die Bilder sind einfach fantastisch liebe Gisela!
    Auch dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder sind faszinierend, Du hast aber auch einen Blick fürs Motiv. Solche Kirchlein mag ich auch gerne
    schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. mein liebes Giselchen,
    „Frühlingserwachen“, das wird besonders schön werden, die neue Umgebung, mit all seinen kleinen Wundern.

    Und jetzt bleibt erst einmal ein warmes Kuscheln am Ofen mit Wolle, Kätzchen und dem Blick durchs Fenster.

    die Misteln sind immer etwas Besonderes und vor allem, wenn sie über der Tür hängen…… kleines Lächeln
    liebe Grüße von Jasmin

    schöne Fotos, ganz Natur, die Bäume mit ihrer ewigen Kraft und Ausstrahlung
    je älter ein Baum ist umso schöner ist sein Anblick ….

    beim Menschen sieht es vermutlich etwas anders aus, sei denn das kindliche Gemüt erhält jung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasmin, Mistelzweige über der Türe und niemand da zum Küssen? Dann lieber nur welche an den Bäumen. *lach* Man kann nicht alles haben! ♥♥♥

      Löschen
  7. Danke Giselchen für die tollen Aufnahmen!
    Ich freue mich auch schon sehr, wenn der Frühling wieder kommt!!!!
    Ich wünsche Dir einen schönen Restsonntag!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für Eure Kommentare! ♥♥♥

    AntwortenLöschen