Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Donnerstag, 10. Mai 2012

Zwischenbericht...

Weil ich noch nicht fertig bin, 
möchte ich Euch wenigstens zeigen, wie weit ich bin.


Der Korpus ist fertig. 
Den Kragen habe ich in demselben Spitzenmuster gestrickt, das unten die Borte bildet.
Ich habe ihn separat gestrickt und dann angehäkelt. 
Die Vorderteilkanten haben einen Pikotabschluss.
 Das Teil fällt sehr schön und gefällt mir jetzt schon.
Es ist schwerer, als es aussieht: bisher 200 Gramm.
 Die Jacke hat schon Kurzmantellänge.
Am Wochenende stricke ich die Ärmel.

ICH WÜNSCHE EUCH EINE ANGENEHME RESTWOCHE und 
EIN SCHÖNES WOCHENENDE! 


Dieses Video zeigt sehr anschaulich, wie die Picots gestrickt werden.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Gisela, oh du bist schon fast fertig, wunderschön sieht es aus, so edel und romantisch. Ich bin auch immer noch fleißig am stricken, ob mein Teil jemals fertig wird??? .... hahaha , naja gewachsen ist es jedenfalls schon.
    Herzlichst Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ärmel dauern noch eine Weile. Das Garn ist ganz dünn.
      Du wirst auch irgendwann fertig werden. Setz Dich nicht unter Druck. ♥

      Löschen
  2. Hallo Gisela,
    da hast du dir aber was ganz Feines gestrickt,die Jacke sieht traumhaft aus und Danke für das Video,war sehr hilfreich!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jacke ist zu fein fürs Büro, aber sehr schön zum Ausgehen. ♥

      Löschen
  3. So eine schöne Jacke, nach welcher Anleitung wird gestrickt? Über eine Info würde ich mich freuen.

    lg
    petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Petra, es gibt keine Anleitung.
      Die Spitzenborte habe ich dem Buch "A gathering of lace", Seite 100/101 entnommen. ♥

      Löschen
    2. Vielen Dank für den Hinweis, das Buch hab ich auch.
      glg
      petra

      Löschen
  4. Oh, das Pikot stricken sieht aber sehr kompliziert aus.
    Deine Jacke sieht schon jetzt wunderschön aus.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Picotstricken ist langwierig. Es gibt bei youtube noch andere Anleitungen, die einfacher nachzustricken sind.

      Löschen
  5. Hallo Gisela,
    ich sage nur:

    TRAUMHAFT SCHÖN!!!!

    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir!!
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gisela,
    das wird ja ein absolutes Hammerteil. Ich freu mich schon auf die Fotos von der fertigen Jacke.

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Ich neige mein Haupt - wow! Du bist eine Künstlerin.
    Die Jacke wirkt jetzt schon leicht und wunderschön.
    Ein feines Muster.

    Danke auch für den Link/das Video ... ups, das muss ich wohl mehrmals anschauen, um es einmal zu kapieren ...

    Liebeste WE-Grüße schickt Gisa.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gisa, das habe ich mir auch mehrmals anschauen müssen. :o)♥ Danke!

      Löschen
  8. Wow....wie herrlich zart und filligran....die Jacke wird ja ein Traumstück!!!
    Grooooßes Kompliment!!!
    Liebe Wochenendgrüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gisela
    Das gibt auch wieder so ein Traumstück,
    gerade richtig zum ausgehen!!
    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  10. liebe Gisela,
    jetzt kommt ein großes Lob, wie schön du mit deinen Händen zaubern kannst! feine Sache...

    liebe Grüße von Jasmin

    P.S. Danke für deine süßen rollenden Tränen "Weimar", aber die Technik hat mir mein Weimar verschluckt, die Tränen rollen jetzt bei mir weiter... ich verstehe es nicht, weg, einfach weg und ich bin unschuldig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie weg? Das darf doch nicht wahr sein!
      Ich hoffe, das Wegsein beschränkt sich auf Dein Blog.
      Werde gleich nachschauen. :o(

      Löschen
  11. Hej Gisela,

    wow... Du hast aber auch immer große Projekte vor... supertoll!!!

    Schönes Wochenende!
    Katja

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank für die netten Worte, die Ihr hierzu hinterlassen habt! Das gibt mir Ansporn für den Rest. Ganz liebe Grüße Euch allen! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Gisela also deine jacke wird ein meisterstück kannste mal verraten wie du diese Schnelligkeit bringst ach ja ich habe immer so viel und dann geht es nur langsam vorran du bist ja fast Unschlagbar.Wünsche dir einen schönen Muttertag lieben Gruß an dich Karin

    AntwortenLöschen