Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Dienstag, 15. Mai 2012

Schwarz-silberne Jacke...




Nun steht dem Theaterbesuch nichts mehr im Wege.
F E R T I G!

Verbrauch: Lana Grossa "Lace Lux" ca. 250 Gramm und schwarze Garnreste,
gestrickt mit Nadeln Nr. 5.
Zackenborte aus dem Buch "A gathering of Lace", Seite 100; 
verschiedene Lace-Muster; eigener Entwurf.


Kommentare:

  1. Deine selbst gestrickte Idee von Jacke ist dir so hübsch gelungen und ein Edelteil geworden das bestimmt jeden Bilck der Damenwelt auf asich ziehen wird beim Theaterbesuch!
    Ich wüsnche dir noch einen schönen Tag!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Elke, ich hätte gar nicht gedacht, dass ich das so hinkriege.

      Löschen
  2. Hallo Gisela,
    wahnsinnig schön!!! Mir bleibt die Spucke wech!! ;-)
    Wünsche dir einen schönen Theaterbesuch und für heute einen schönen Abend!!!
    Liebe Grüße Cordula

    AntwortenLöschen
  3. ein superedles teil! die anderen damen werden total neidisch gucken - versprochen!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gisela,
    da kannst du wirklich stolz auf dich sein … die Jacke ist ein Traum und wirkt durch die Lace Lux so richtig edel. Ich hoffe und wünsche dir, dass du recht viel Freude an und mit dem guten Stück hast.

    Liebe Grüße – Maleika

    AntwortenLöschen
  5. Auf dem 2. Foto kann ich richtig gut den Silberglanz sehen.
    Wunderschön ist deine Jacke geworden.

    Viel Freude beim Ausführen.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein richtiges Designerteil geworden - auch, wenn ich mit Silberglanz in Kleidungsstücken nicht wirklich viel anfangen kann. Das Modell jedenfalls ist einfach umwerfend.
    Viel Vergnügen im Theater,
    Liese

    AntwortenLöschen
  7. So nun das ist mein Kommentar einfach bav mir sind die lobes Worte ausgegangen jesses toll .liebe grüße Karin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gisela,

    deine Jacke sieht sehr elegant aus. Richtig edel.Wunderschön.
    Wünsche dir viel Spaß beim tragen.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
  9. Die Jacke ist wundervoll, ein traum. Du kannst vielleicht stricken. Hut ab!

    Liebe Grüße barbara

    AntwortenLöschen
  10. Oh, die Jacke ist aber wunderschön geworden. Sehr festlich.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. liebes Giselchen,

    ich beneide Dich um Deine bezaubernde Jacke, trage sie mit Freude und mit Stolz!
    liebste Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Gisela
    ich kann nur sagen; sehr elegant und wunderschön!!!
    Ich könnte Deine Hilfe sehr gut brauchen!!
    Ich wünsche Dir einen super tollen Feiertag!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  13. Ein KUNSTWERK!!!! So filigran und einfach... zum Sprachlosmachen...
    herzlich
    Bora

    AntwortenLöschen
  14. Oh liebe Gisela, was für ein Prachtstück, so herrlich und diese traumhafte Farbe dazu, einfach toll!
    ♥liche Grüße und noch einen schönen Tag
    Crissi

    AntwortenLöschen
  15. woow, ist die einmalig schön, liebe Gisela, Du bist eine StrickKünstlerin!!

    ich grüße Dich herzlich und wünsche Dir und Deinen Lieben schöne und sonnige Pfingsttage
    herzlichst Traudi, die aus der Blogpause zurück ist ;-))

    AntwortenLöschen