Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Samstag, 21. April 2012

Denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigne Herz zurück...

Für Eure Glückwünsche und lieben Worte!

Ich hatte ja bereits angekündigt, dass ich Euch die neue Wolle zeigen werde,
die ich gestern gekauft habe. Hier ist sie: 

  Damit werde ich eine Zeit lang beschäftigt sein.
Alles tolle Garne, aber "Lace Lux" in Schwarzsilber gefällt mir am Besten.
Ein Anfang ist gemacht:


Der Musterbeginn im Picot-cast-on sieht total schön aus. 
Es hat eine Weile gedauert, bis ich das raushatte. 
Man muss geduldig sein!
Und dann kam noch ein Geschenk:
Was kaum einer verstehen kann: Da könnte ich glatt reinkriechen und drinbleiben!
Das Thema mag ein Schrecken jedes Schulunterrichtes sein,
bei mir ist es pure Freude! 

Nun wünsche ich Euch schöne, geruhsame Wochenendstunden! 

Grafik aus "Werthers Leiden" von Goethe

Kommentare:

  1. Sieht herrlich aus, dein neues Garn! Ich bewundere jede Strickerin, die Geduld für Lacegarn hat! LG Margarethe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Margarethe, ich kämpfe mich durchs Muster, bzw. durch die englische Anleitung, was hoffentlich klappt. Was ist bitteschön Geduld? *lach* ♥

      Löschen
  2. Liebe Gisela,
    der Anfang ist gemacht.Ich bin sehr sehr gespannt.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Herzlichst,Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gisela
    sieht ja sehr schön aus und das Muster .. ich wünsche dir viel Erfolg beim stricken und ein spannendes Lesen von Goethes Zeit!
    Dir auch ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Die Wolle ist sehr schön, ich habe daraus auch schon mal ein Tuch gestrickt. Bin gespannt auf das Ergebnis.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Gisela, das schaffst du doch leicht.
    Schönes Wochenende!!!
    Lieben Gruß Cordula

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöner Blog! Und das neue Teil sieht auch schon vielversprechend aus. Ich hab mich einfach mal bei Deinem "Lesekreis" angemeldet. Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich umgekehrt auch! *lach*
      Ich habs Dir nachgemacht. ♥ Schön, von Dir zu lesen!

      Löschen
  7. Wow liebe Gisela, du hast dich ja reicht beschenkt! Das Lace Lux Garn gefällt mir super gut, tja, da könnte ich mir ein Gilet für mich auch vorstellen. Mit welcher Nadelstärke musst du die Wolle bitte stricken?
    Schönen Restsonntag wünsche ich dir noch und gaaaaaanz viel Freude beim Verarbeiten der neuen Wolle.
    Herzliche Grüße Crissi

    AntwortenLöschen