Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Samstag, 4. Februar 2012

Ein bisschen zurücknehmen…


werde ich mich hier in der nächsten Zeit. Ich habe im Moment wenig Zeit, neue Posts zu liefern. Hinzu kommt die wachsende Unlust, dies unter einem gewissen Druck tun zu müssen.
 
Es gibt neben meiner Arbeit auch andere Dinge, mit denen ich mich demnächst intensiver beschäftigen möchte. Da liegen noch einige Bücher im Regal, die gelesen werden wollen,…da sind Bilder, die ich noch malen möchte. 

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, hier eine Pause zu machen. Ich werde alles so stehen lassen und auch hin und wieder Beiträge einstellen, aber in größeren Zeitabständen und ohne Zwang.

Ich weiß Eure Kommentare sehr zu schätzen und möchte mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich dafür bedanken! Den Austausch mit Euch werde ich sicher vermissen. 

Jetzt müssen wir erstmal den Winter überstehen. 

Ich wünsche Euch alles Gute! Bleibt gesund!
Es kommen bald ein neuer Frühling, neue Gedanken und neue Ideen! Ganz bestimmt!  


Kommentare:

  1. Liebe Gisela, warum auch nicht und ich finde es sehr gut dass du an dich denkst und das machen möchtest was sonst auf der Strecke bleibt!
    Ich bin auf jedenfall noch da wenn du schreibst.. Nehme dir die Auszeit hier um für dich da zu sein!

    Ich wünsche dir viel Freude damit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gisela. Du machst das ganz richtig und nimm dir die nötige Zeit. Du brauchst diese Zeit für dich und das ist wichtig. Mit Druck einen Post schreiben zu müssen/wollen, kenne ich auch und heute mache ich es wie du.
    Eine recht gute Zeit wünsche ich dir und zufriedene Stunden

    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gisela, das tue ich schon lange...Ich schreibe oder setze Fotos, wenn ich Zeit oder wenn ich dazu Lust habe.....Ich mache mir nicht mehr so viel Streß, weil viele jeden Tag posten und was neues zeigen....
    Du machst das auch richtig...Geniesse jeden Tag und mach langsam. Das Leben ist zu kurz !!!
    Ich bin da, wenn Du wieder was schreibst.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende trotz Kälte.
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gisela
    Das finde ich gut, mache doch was du für richtig hälst.
    das ist doch das schöne, wenn wir pensioniert sind, dass wir zum grossen Glück tun und walten können was wir möchten.
    Ich wünsche dir viel Spass, alles Gute und bleib gesund!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  5. Wünsche dir eine schöne ruhige Zeit und freu mich dann wieder von dir zu hören.Liebe grüße aus kaltem Teplice 16 Minus Karin

    AntwortenLöschen
  6. Viel Spass beim Malen, Lesen und was du alles machen willst und wirst.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  7. Obwohl es traurig sein wird ohne Deine so schönen Kommentare, verstehe ich Dein Pausemachen.

    Ich möchte Dir dafür eine gute Zeit und Einkehr wünschen.
    Ganz ohne Druck, ganz ohne Drang - oder nur den nach guten Stunden.

    Manchmal werde ich mich vielleicht zur Dir setzen und in Deinem Buch mit stöbern ...

    Sei lieb gedrückt!
    Bis wir uns wiederlesen halte Dich Gott in seiner guten Hand.

    Deine Gisa.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gisela,
    ich wünsche dir viel Spass und Freude mit allem was du vorhast.Unter Zwang stricken,oder bloggen würde auch mir keine Freude machen,es soll ja Spass machen,gel.
    Alles Gute und schönes Wochenende wünsche ich dir.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gisela,

    Schade, ich lese sehr gerne in deinem Blog. Aber ich kann dich sehr gut verstehen. Mir geht es im Moment nämlich ganz genauso. Ich habe mich mit dem Stricken so unter Druck gesetzt wegen meines Blogs, das irgendwie gar nichts mehr fertig geworden ist. Und ich finde ein Hobby sollte ein Hobby bleiben und nicht zum Zwang werden.

    Ganz liebe Grüße und eine schöne Zeit Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Recht hast Du mit Deiner kreativen Auszeit, liebe Gisela, dazu wünsche ich Dir nur alles erdenklich Gute und Gottes Segen für Deine umsetzbare Kreativität!

    "Ich wünsche dir, dass deine Augen es sind, unter denen die kleinen Dinge des Alltags lebendig werden.
    Ich wünsche dir, dass unter deinen Händen aus wertlosen Kleinigkeiten, aus fast einem Nichts, immer wieder das Wunderbare ensteht."
    (Auszug aus meinem "kleinen Buch der guten Wünsche")
    Sei allerherzlichst gegrüßt, Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gisela

    Ich verstehe Deinen Wunsch. Sich mit anderen auszutauschen soll Freude bereiten. Lass Dich wegen dem Blog nicht unter Druck setzen. Es soll kein Zwang sein. Wir sind ja alle da und freuen uns auch an seltenere Beiträge. Ich lese Deine Post's immer sehr gerne. Es ist schön sich mit Dir auszutauschen. Ich habe mich auch über jeden Kommentar von Dir sehr gefreut.

    Lass Dir die Zeit die Du brauchst.

    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und Gottes Segen

    Herzliche Grüsse Eleonora

    AntwortenLöschen
  12. Dir auch alles Gute. Schließlich soll es Spaß machen und kein Zwang sein. Schaue immer mal wieder vorbei. LG Sumsi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Gisela,

    ist doch klar, wenn der Punkt kommt wo man sich "unter Druck" fühlt, muss man Pause machen!
    Du hast ja auch unheimlich viel gemacht. Jetzt muss sich deine Energie wieder aufladen.

    Bis ... demnächst :-)
    und liebe Grüße an dich
    von Karin

    AntwortenLöschen
  14. mein liebes Giselchen,

    "Die Glocken weinen dumpf"..... du willst uns doch nicht verlassen?

    mit lieben und traurigen Grüßen Jasmin

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Gisela, kann dir das voll nachempfinden.. hab mein Blog ein ganzes Jahr alleine gelassen weil ich nicht konnte mir die Kraft fehlte einen Eintrag zu schreiben.
    Ein kleiner Trost von mir... es kommt wieder das Gefühl sich mit den andern aus-zu-tauschen und dann ist es wieder ok!

    Wünsche dir ein angenehmes Wochenende
    Liebe Grüße
    Herta

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Gisela,
    ich kann Dich schon gut verstehen.
    Was ich nicht mag, sind die vielen Themen Blogs, man schreibt sich ein und stellt ein Foto in den eigenen Blog und besucht die anderen Teilnemer. Aber oftmals werden die Gegenbesuche, nicht beantwortet.
    Mein Ziel ist es, mit anderen Naturfreunden auf der ganzen Welt, Kontakt zu bekommen. Dadurch kann ich viel lernen.
    Meine Fotografien sollen anderen Freude, aber auch Information bringen.
    Ich sage oft, was nützen mir die schönsten Blumenfotos, wenn ich nicht weiss, wie die Pflanzen heißen.
    Dir alles Gute, ich kann nicht so schön stricken, wie Du und habe auch keine Ruhe dazu, aber beneide Dein Geschick.
    LG Gisela.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Gisela,
    Du hast ganz Recht,man muss manchmal Prioritäten setzen und wenn Dir gerade andere Dinge wichtiger erscheinen,dann soll es so sein.
    Herzlichen Gruß,Sabine :-)

    AntwortenLöschen