Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Sonntag, 8. Januar 2012

Der Weg, die Wahrheit und das Leben...

Foto: Gisela Seidel

Wege der Wahrheit
von Gisela Seidel

Die Fesseln sprengen,
Vergangenes segnen,
der Freude im Herzen
mit Liebe begegnen.

Das Neue betrachten,
mit Hoffnung und Wonne,
die Seele erleuchten
mit innerer Sonne.

Die Wege der Wahrheit
mit Weisheit erhellen.
Kein leuchtend’ Talent
unter Scheffel stellen.

Die Blindheit mit
göttlicher Weitsicht füllen,
den Höhenweg ebnen,
um Gottes Willen.

Den Glanz aller Tage
zum Blütenstrauß binden,
zu reichen der Herrlichkeit
hinter den Sinnen.


Joh 14, 6: „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“

Kommentare:

  1. wundervolles Gedicht mir den Tag erhellt.

    Vielen Dank und schönen Sonntag

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Bewunderung, Eintauchen in Worte, Mitfühlen und Durchdenken.....
    Danke für dieses Gedicht,das du mir mit auf den Weg gibst
    Anett

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das wunderschöne Gedicht, liebe Gisela!
    Ich wnsche Dir einen guten Start in die Woche!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Da rührt sich meine Gefühle bei diesen intensives Gedicht!
    Wunderbar das Foto und die Musik dazu..
    ich danke dir dafür bei den trüben Wetter ein schöner Lichtblick!
    Eine gute Woche wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gisela,

    Danke für dieses wunderschöne Gedicht und da bewegende Lied. Welch wunderbarer Einstieg in die neue Woche, erst Recht bei dem trüben Wetter.

    Herzliche Grüße schickt dir Elvira

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschönes und wahres Gedicht! LG von einer neuen Leserin, Sumsi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gisela,
    mögen deine schönen Worte, dein Gedicht das Jahr füllen auch weiterhin,
    auch wenn die Welt in den letzten Atemzügen liegt…….soll uns die Hoffnung und Liebe im Herzen bleiben und der Weg zur Wahrheit.
    Ich wünsche dir, wie immer, nur Gutes, herzlichst Jasmin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gisela,

    vielen lieben Dank für Deine lieben Worte bei mir!!!

    Tief in mir gibt mir mein Glaube die Zuversicht, dass es IHM, dass es denen, die uns voraus gingen, jetzt besser geht. Aber sie fehlen mir so sehr.

    Auf dem Grabstein von meiner Mama und meinem Bruder steht: "Für immer geliebt". Ja, sie sind für immer geliebt, die Liebe bleibt.

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Danke liebe Gisela,
    für das wundervolle und vor allem wahre Gedicht und die schöne Musik, die du ausgewählt hast.
    ♥-liche Grüße und einen stressfreien Tag wünsche ich dir
    Crissi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gisela,
    so ein wunderschönes Gedicht und schöne Musik! Das alles schenkte mir viel Liebe, Ruhe und andere schöne Gefühle.
    Vielen Dank!
    Herzlichst Nadja

    AntwortenLöschen