Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Dienstag, 22. November 2011

Es ist nicht ganz einfach...

über die Brücke vom Jenseits ins Diesseits zurückzukehren. Der sonst nebligtrübe November hat diesmal rein gar nichts vom Totenmonat des Kirchenkalenders. Die Sonne lacht nicht nur, sondern trocknet langsam aber sicher alles aus. Frühlingstemperaturen Ende November. Selbst die Vögel scheinen verwirrt zu sein, denn einige höre ich frühmorgens singen.

In dieser viel zu warmen Zeit fällt es schwer an Weihnachten zu denken, obwohl die Adventszeit unmittelbar bevor steht. Ich habe alles geschmückt: In jeder freien Ecke Lichterglanz. Und stellt Euch vor, durch diese Lichter hindurch hat sich ein kleines Rentier auf meinen Adventskranz verirrt.

Ziemlich vorwitzig sieht er aus. Von weit her hat er zu mir gefunden. Mit einem leckeren Kaffee im Gepäck überbrachte er mir herzliche Sterntalergrüße mit Tannenbaum.

Diese wundervollen Kleinigkeiten erfreuen mich nun ungemein. Das habe ich mir gegönnt, weil "Sterntaler" eines meiner Lieblingsmärchen ist, und die handgefertigten Sachen von Gisa, Liebe und Sorgfalt ausstrahlen.liches findet man in Mias-Markt. Ach, übrigens fliegt dort noch ein Rudolph herum...oder sind es Dasher, Dancer, Prancer, Vixen, Comet, Cupid, Donner oder Blitzen? Wer weiß das schon?!

Rudolph the Red-Nosed Reindeer
Had a very shiny nose
And if you ever saw it
You would even say it glows.

All of the other reindeers
Used to laugh and call him names
They never let poor Rudolph
Join in any reindeer games.

Then one foggy Christmas Eve
Santa came to say:
"Rudolph with your nose so bright,
Won't you guide my sleigh tonight."

Then how the reindeer loved him
As they shouted out with glee:
"Rudy the Red-Nosed Reindeer,
You'll go down in history!"



Bald gibt es Neues aus der Welt des Strickens. Die Teile des Pullovers sind fast fertig und warten aufs Konfektionieren. Spätestens am Wochenende soll er Euch vorgestellt werden.  Hoffentlich kommt nichts mehr dazwischen.


Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Kommentare:

  1. In weihnachtliche Stimmung zu kommen, fällt mir jedes Jahr schwerer, aber die Zeit rast regelrecht.
    Freu mich schon auf deinen Pulli.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Oh - Du bist so ein Liebe ... Wie schön Du das beschrieben hast ... weiter sag ich nichts!!! (((ichdrückdichzart)))

    Es stimmt, heuer war die Stimmung ganz anders zum Totensonntag als vergangene Jahre. Ich erinnere mich noch gut an Nebel und Dunkelheit.

    Und Du hast so recht: Es fehlt die Nässe, das Wasser.
    Der Wetterbericht meldet immer noch Trockenheit, soweit ich es im Kopf habe.

    Von Herzen kommende Grüße schick ich Dir nun durch den Abend!
    Gisa

    AntwortenLöschen
  3. PS: Auf Deine Strickerei bin ich natürlich sehr gespannt! ... <3 LG!

    AntwortenLöschen
  4. ¡Gello Guisela!
    Es scheint vor Weihnachten habe ich die Geschichte von Rudolph the Red Nosed Reindeer wie schließlich ging in die Geschichte für die Güte gegenüber den Armen. Vielen Dank für die gemeinsame Nutzung dieser post schöne Krawatte. Ich überlasse es Ihnen meine Dankbarkeit und Wertschätzung. Ein Kuss und sehr glücklich sein. Frohe Weihnachten euch allen die Deutschen.
    ----------

    ¡Hola Guisela!

    Parece que se adelanta la Navidad, Me gusta la historia de Rudolph, el reno de nariz roja, al fin paso a la historia por ser bueno con los pobres.
    Gracias por compartir esta entrad atan hermosa.
    Te dejo mi gratitud y mi estima. Un besito y se muy feliz.

    Feliz Navidad a todos ustedes los alemanes.

    AntwortenLöschen
  5. Ich sag "Danke!" und wünsche Euch eine gute Nacht!

    AntwortenLöschen
  6. karinszaubereien22 November, 2011

    Ja so um diese Zeit da hast du Recht kommen trübe Gedanken man denkt an die die dieses Fest nicht mit uns feiern ,ich bin auch so etwas daneben denke an einen lieben Menschen den es nicht mehr gibt.Aber es geht weiter auf der Welt,ich wünsche dir eine schöne Advendzeit im Kreis deiner Lieben.Herzlichen Gruß Karin

    AntwortenLöschen
  7. Bei mir wird auch dieses Jahr noch keine Weinächtliche Stimmung aufkommen,wie schon die letzten Zwei:-(
    Aber die Tage gehen ja auch vorbei und ein Neues Jahr folgt..mal sehen wie,s dann wird!
    Liebe Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Karin, Du findest Deinen großen Verlust sicher wieder. Liebe ist unvergänglich!

    Sonja, auch wenn das Wetter jetzt nicht so recht mitspielen will, wird die Weihnachtsstimmung sicher noch aufkommen.

    Freuen wir uns auf das neue Jahr!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gisela

    Schön ist der Advent, mit Musik, Kerzenschein und die schönen Dekorationen.

    Ich liebe diese Stimmung. Die Vorfreude ist die grösste Freude.

    Danke für diesen schönen Post

    Herzlichst Eleonora

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gisela
    dieses warme Wetter machte mich auch nicht für den 1 Advent bereit und musste heute sagen jetzt oder nie .. aber wenns so richtig kalt ist, machts doch mehr Spass.. ich hab das Video an geschaut und dachte ja wenns jetzt schneien würde wäre es toll...
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  11. Bei mir ist auch noch keine Weihnachtsstimmung, liebe Gisela!!!!!!!
    Ich freue mich täglich über das tolle Wetter und geniesse die Zeit!°°
    Die Kerzen auf dem Foto von Totensonntag sehen aus, als seien sie aus Kevelaer!!!!
    s. mal hier:
    http://mueppis-bastelwelt.blogspot.com/search/label/Fotos
    LG Gisela

    AntwortenLöschen