Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Zwischenbericht...

Das Rückenteil ist fast fertig. Es fehlen noch die Schulterabnahmen und der Halsausschnitt, dann misst es ca. 1 Meter. Das Muster kommt sehr schön zur Geltung. Der Mantel soll einen Schalkragen (mit verkürzten Reihen) erhalten und wird verschlusslos sein. Aber bis dahin wird es noch eine Weile dauern. Ich hoffe, dass der Herbst dann noch nicht vorbei sein wird.


Der Tag begann heute nicht gerade gut, denn ich hatte während des Laubfegens meinen Autoschlüssel verloren, und es war noch dunkel heute Morgen. Voller Panik bin ich dann mit der Taschenlampe auf die Suche gegangen. Ich hatte Glück: Der Schlüssel lag friedlich vor den Mülltonnen am Haus. Puuuh, das war ein Schreck in der Morgenstunde! Trotzdem bin ich noch rechtzeitig ins Büro gekommen, aber ohne Frühstück und Mittagessen. Das hatte ich glatt vergessen. Deshalb gab es gerade eine Currywurst mit Pommes und Mayo. Genau diese Portion brauchte ich heute! Jetzt geht es mir besser, und ich freue mich auf den Abend.

Ob mir meine Katze wieder den Teebeutel klaut? Sonst sitzt sie meist neben der Kerze und wartet auf einen günstigen Moment. Am Liebsten mag sie Pfefferminzteebeutel. Iiieh! Das gibt grüne Flecken auf dem gelben Teppich. :-(

Aber kann man diesem Schnütchen böse sein?

ICH WÜNSCHE EUCH EINEN SCHÖNEN ABEND und eine tolle Restwoche!

Kommentare:

  1. Uiiiiiiiiiiiiii das geht aber serh flugs voran wunderschön sieht es aus. heerliche Zopfmuster die du da strickst. ganz liebe Grüsse und viel Freude beim weiter stricken liebe Gisela. Herzlichst Marlies

    AntwortenLöschen
  2. das muster und die farbe gefallen mir sehr gut.
    bist wirklich flink.
    liebe grüße,regina

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen Gisela,
    wow, das ging ja flott, jetzt kann Frau das Muster richtig erkennen, sehr schön!! Ja unsere lieben Stubentiger, was denen so alles einfällt!
    Weiterhin ganz viel Spass beim Stricken,
    schönen Abend und liebe Grüße
    Crissi

    AntwortenLöschen
  4. Karinzaubereien06 Oktober, 2011

    Hall Gisela solche Morgenüberraschung kann dann diese Schlemmerei vertragen oh ich denke oft andiese Schlemmereien das Vermisse ich dann doch manchmal hier .Beil dich es soll Kalt werden liebe grüße Karin

    AntwortenLöschen
  5. oh, liebe Gisela, warum sucht du die schönen Herbstblätter im Dunkeln zusammen? Das kann nicht gut gehen…..
    aber das Glück hat dich Gott sei Dank nicht verlassen!
    Und das liebe Kätzchen weiß was gesund ist "Pfefferminze“….
    ganz liebe Grüße Jasmin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gisela

    Du bist aber schnell mit stricken. Das sieht wieder sehr gut aus. Die Farbe
    herrlich.

    So einem süssen Kätzchen kann man nicht böse sein. Man sieht ihm den Schalk im Gesichtchen an. Ja die Minze lieben sie. Kennst die die Katzenminze? Das lieben die Katzen auch sehr. Meine waren verrückt danach. Sie haben sich darin gewälzt.

    Herzliche Grüsse Eleonora

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Gisela
    um Deinen Mantel werde ich Dich beneiden!
    Die Muster und die Farbe gefallen mir ausgesprochen gut!!!!!!!
    Wenn ich das auch nur so gut könnte!!!!!!!!
    Stricken ist nicht meine Kunst! Leider
    Du hast ja eine wunderschöne Katze!!!!!
    Ich wünsche Dir noch einen tollen Abend!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gisela,
    ein wunderschönes Projekt hast du da wieder in Arbeit,ganz tolle Farbe und Muster!Süsse Katze:-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Danke, Ihr Lieben, für Eure netten Worte!

    Gestern ging hier gar nichts. Alle Kommentare verpufften im Nichts. Jeder Versuch, bei anderen zu kommentieren, war zwecklos.

    Das süße Kätzchen ist manchmal ein kleines Ungeheuer. Deshalb nenne ich sie "Wichtel", obwohl sie eigentlich Sally heißt.

    Jasmin, leider muss ich früh morgens aus dem Haus. Deshalb fege ich bereits um 6 Uhr in der Frühe.



    Mueppi, Zöpfe stricken geht ganz einfach. Es braucht nur etwas Übung und Gelassenheit, wenns mal nicht sofort klappt. :-)

    Eleonora, an Katzenminze schnuppern sie wie verrückt, aber es geht nicht über benutzte Pfefferminzteebeutel. Allerdings ist Mieze wählerisch. Sie bevorzugt Teebeutel von "Teekanne".

    Ich winke Euch mal rüber und sage "Bis bald!"

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Gisela,

    was für ein romantisches Bild mit Sally im Kerzenschein ... schööön :-)
    Sie klaut Teebeutel? haaaaahhaa ist das süß :-)
    Jedenfalls hat sie Geschmack!

    Ganz liebe Grüße
    von Karin M.

    AntwortenLöschen
  11. Wow...was für ein schönes Muster!!
    Und Deine Teebeuteldiebin...das ist ja eine ganz süsse!!!
    Viel Spass und ERfolg beim weiterstricken...und nicht vergessen ..Teebeutel festhalten ;-)
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen