Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Samstag, 6. August 2011

Schon wieder Wochenende...

und es gibt nicht viel Neues zu berichten. Ich werkel immer noch an meinem Landlook-Pullover, und da ich zwischenzeitlich viel gelesen habe, wächst das Teil nur langsam. Aber ich will mich nicht selbst unter Druck setzen, deshalb lasse ich mir diesmal Zeit.


Das Rückenteil ist fertig; am Vorderteil arbeite ich gerade. Das Garn ist schwer, dadurch bekommt das Godet-Bündchen einen schönen Fall.

Meine Katzen waren heute unversteckbar. Deshalb heute kein Katzenversteckbild, nur ein Katzenverdrehbild.

Es ist immer noch schwül-warm. Gelegentlich kommt die Sonne raus. Gewittern soll es auch bald wieder. Diesmal werde ich alle Stecker rausziehen. Ich hatte beim letzten Mal den Router vergessen. Aber es geht auch ohne PC. Die Telekom war - wie immer - sehr schnell und hat mir sofort helfen können.

Gerade habe ich Zwetschgenkuchen mit Schmand gebacken. Der erste in diesem Jahr.

Ich liebe Schmandkuchen! Ein Rezept aus der Rhön. Für den Belag kann man jedes Obst nehmen. 400-600 g Schmand, 1 Becher Schlagsahne, ein Teelöffel Stärke, 100 g Zucker, etwas Zimt. Alles gut mischen und über das Obst geben. Darunter ein einfacher Hefeteig für Blechkuchen. Sehr lecker!


ICH WÜNSCHE EUCH EIN SCHÖNES WOCHENENDE !

Kommentare:

  1. Jetzt bin ich aber froh, von Dir zu lesen! Ich hätte mir schon Gedanken gemacht und wollte Dir heute noch eine Mail schicken ...
    Nun bin ich froh, dass Du wieder da bist und es Dir gut geht.
    Und wie man sieht, Deinem PC auch. :)

    Unter Druck setzen lassen ist etwas sehr Ungutes, darum gibt Dir Zeit zu Deinem Tun. Aber wie man sehen kann, wird es wohl ein sehr schönes Teil wieder werden.

    Hm - in Deinen Kuchen könnt' ich gleich reibeißen!

    Sag den Miezen liebe Grüße, sei auch Du herzlich gegrüßt von Gisa.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gisela,
    mach Dir doch keinen Stress, wegen Deinem Pulli, der wird schon noch fertig!!! Du weißt ja, Stress schadet nur dem Körper!!! Bei uns ist es auch soooo schwül. Das ist nicht gut für den Kreislauf!! Dein Kuchenbelag hört sich sehr lecker an, aber leider ist er auch sehr kalorienreich!!
    Ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende,
    liebe Grüße Crissi

    AntwortenLöschen
  3. Hi Gisela,
    deine Pulloverteile sehen klasse aus. Ich bin auf den fertigen Pullover gespannt :)
    Wir hatten vor einiger Zeit in der Nachbarschaft einen Blitzeinschlag, der auch unseren Router zerlegt hat. Es hatte irgendwas mit dem Rückschlag in den Leitungen zu tun. Du warst also bestimmt nicht schuld an deiner "Auszeit" beim PC.
    Ich wünsche dir ein gewitterfreies, entspanntes Wochenende
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Gisela,

    ich habe noch nie Zwetschgenkuchen mit Schmand gegessen! Da das aber so lecker aussieht, muss ich das demnächst probieren! mmhhh :-)
    Tja, wird wohl wieder nichts, mit abnehmen.
    Aber jetzt bist ja du schuld!! *lach*

    Und natürlich wieder deine Raubtiere ... sehr süß. Am liebsten möchte ich durchwuscheln :-)

    Liebe Wochendgrüße von mir
    Karin M.

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich sehr, von Euch zu lesen. Soviel Anteilnahme! Danke!

    Crissi, der Kuchen ist sehr kalorienreich. Er schmeckt aber auch köstlich. Dann wird nächste Woche eben ein Butterbrot weniger gegessen. Irgendwie klappt das schon mit dem Ausgleich.

    Sinchen, gewitterfrei wird es wohl nicht bleiben. Draußen ist es unerträglich schwül. Hab gerade die Vogeltränke gefüllt und bin dann schnell wieder rein. Heute musste ich sogar Asthmamittel nehmen.

    Gisa, die Miezekatzen und der Kater kriegen eine Streicheleinheit extra von Dir. :-)

    Ganz liebe Grüße an Euch!

    AntwortenLöschen
  6. Karin, mein "kleiner Elefant" weigert sich auch, auf die Welt zu kommen. ABNEHMEN?!!!!? Welch fürchterliches "Fremdwort" schreibst Du da?! *lach*

    Wenn Du den Kuchen probiert hast, nehme ich gerne die Schuld auf mich. Immer auf die kleinen Dicken! :-)

    Ich winke mal rüber zu Dir!

    AntwortenLöschen
  7. dein Pulli wird garantiert langsam fertig. Und bei dem Wetter magst du ihn eh nicht tragen - also ganz ruhig weitermachen. Auch ich bin gespannt auf das fertige Teil.

    Deinen Kuchen darfst du allein essen ;-) Bei Pflaumen gibt's nur Hefeteig drunter - da bin ich echt überhaupt nicht experimentierfreudig.

    AntwortenLöschen
  8. Sinaida, bei meinem Zwetschgenkuchen IST ein Hefeteig drunter, sonst nichts. Aber obendrauf sind Zwetschgen und Schmand-Zimt-Sahne.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gisela,
    wow..der Pulli wird traumhaft schön,das Muster sieht toll aus und harmoniert perfekt mit der Wolle zusammen!
    Mmmmm...der Kuchen sieht lecker aus:-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  10. liebe Gisela, schön, daß es wieder geht, es fehlt doch irgendwie etwas, nicht wahr?
    deine zwei Katzenkinder sind süß wie immer, läßt du sie auch nach draußen?
    ein kleines Kätzchen lag vor Tagen, wohl angefahren, auf dem Fußweg, das Kind, konnte ich ausfindig machen, die Eltern waren im Urlaub, so habe ich mit dem Jungen zusammen das Kätzchen im Garten begraben, war schon traurig, aber so hatte es eine letzte würdige Ruhestätte und wurde nicht einfach weggeholt vom Amt und entsorgt.
    sei lieb gegrüßt von Jasmin und ich nehme ein Stück vom Kuchen mit……..darf ich?

    AntwortenLöschen
  11. Ihr seid natürlich alle zum Kuchenessen eingeladen. Jasmin, gerne darfst Du auch zwei Stücke nehmen. :-)

    Nein, meine Katzen dürfen nicht raus. Es sind ja keine "normalen" Hauskatzen, sondern von der Rasse her viel ruhiger und langsamer. Sie kämen mit dem Verkehr draußen nicht klar. Schade um das kleine Kätzchen. Wie gut, dass Du da warst, um dem Jungen beizustehen.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Giselchen komm bring den Kuchen und ich mache Kaffeeeeee haha das wäre ganz nach meiner Mütze könnte gleich reinbeissen.Zu deinem Blitzeinschlag einTip es gibt solche Steckerleisten die regeln diese Gefahr und du mußt keine Angst mehr haben .Mein Mann hat diese Dinger an alle Elektrogräte gemacht denn dieses hatten wir mal als wir noch in Deutschland gewohnt haben und im Urlaub waren ,da war alles kapput .So kannst du beruhigt sein beim nächsten Gewitter liebe grüße aus Teplice Karin

    AntwortenLöschen
  13. Bei Dir kommt man ja aus dem Staunen nicht mehr raus, ein Bild interessanter als das andere und dann noch so lecker Kuchen dazwischen :-)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. Danke für den Tipp, Karin. Ich habe die neuen Steckerleisten gerade bestellt. Das Risiko ist wirklich zu groß.

    Petra, solange Dein Staunen positiv ist, freue ich mich.

    Liebe Grüße an Euch!

    AntwortenLöschen
  15. Bei dem Kuchen läuft mir das Wasser im Mund zusammen ;-))
    Ich liebe leckeren Kuchen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen