Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Montag, 22. August 2011

Eine kleine Pause...

werde ich hier einlegen, vielleicht bis die ersten bunten Blätter fallen. Dann habe ich hoffentlich Neues zu berichten. Jetzt ist es nicht nur zu warm zum Stricken, ich habe mir wohl eine leichte Sehnenscheidenentzündung zugezogen, die ich auskurieren muss.


Also werde ich mich im Nichtstun üben.

Ich wünsche Euch eine schönen Altweibersommer, gefüllt mit guten Gedanken und neuen Ideen, die Euch sicher nie ausgehen werden. Danke für Eure lieben Worte und für die Zeit, die Ihr mir immer wieder geschenkt habt.

BIS BALD ! 



Kommentare:

  1. Gute Besserung zuallererst mal! Du tust gut daran, zu pausieren, so etwas braucht seine Zeit.
    Greets,
    Liese
    *die sich jetzt schon auf neue 'Machwerke' von Dir freut*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gisela,
    ich wünsch dir gute Besserung.
    Eine Sehnenscheidendzündung ist ziemlich unangenehm.
    Leg ruhig eine Pause ein.
    Wenn es so warm ist, geht mir die Wolle auch nicht von den Fingern und richtig Lust dazu hab ich dann nicht dazu.
    Bald werden wieder kühlere Tage kommen und die langen dunklen Abende.
    Doch zunächst werden wir hoffentlich noch ein weilchen den Sommer genießen.
    Schick dir liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Oh je,liebe Gisela,
    da wünsche ich dir gute Besserung und geniesse mal das Nichtstun!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Ich schließe mich herzlich den Wünschen für Gute Besserung an, liebe Gisela.

    Das ist ja nicht erfreulich, so eine Entzündung. Hoffentlich geht's bald wieder gut mit den Händen.
    Und ja - eine Pause kann sehr hilfreich sein.

    Altweibersommer - ist es schon soweit?
    Noch genießen wir mehr oder weniger die Hitze, gell? Aber Du hast Recht - manchmal riecht es schon herbstlich - und der Wein am Nachbarhaus färbt sich auch schon rot.

    Bis bald - eine gute Zeit wünscht Dir Gisa.

    AntwortenLöschen
  5. liebe Gisela, du hast die verkehrte Krankheit ausgesucht oder sie hat dich ausgesucht, denke daran:
    „Liebe ist von allen Krankheiten noch die gesündeste“

    die Schmerzen, so wie sie kommen wünsche ich dir auch ein Gehen, und wieder schmerzfreie gute Gedanken….

    ganz liebe Grüße Jasmin
    ich lasse Blumen da....

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung, Gisela, und kuriere das gut aus!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Gisela,

    auch von mir eine gute Besserung, ich hoffe dir geht es bald wieder gut!
    Ich freue mich, wenn du wieder da bist. :-)

    Liebe Grüße
    von Karin M.

    AntwortenLöschen
  8. Oh je ... Liebe Gisela, Sehnenscheidenentzündung ist übel, ich wünsche Dir gute Besserung und das du dich bald wieder wohl fühlst!!!

    Alles Gute und ganz lieben Gruß, Maxie

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe mich gerade als "Mitglied" angemeldet, obwohl ich weiß, dass Du ein Weilchen pausierst. Deine Seite gefällt mir so gut, ich werde im Archiv stöbern. Gute Besserung wünscht claudia o.!

    AntwortenLöschen