Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Dienstag, 19. Juli 2011

Unsterblichkeit

"Die unsterbliche Seele" - Bild von Sulamith Wülfing


Du, dem seit je alle Loblieder galten,
du, vor dem Engel die Lichtflügel falten,
du löst die Wolken, die drohend sich ballten,
und auch die Sorgen, die mich schon umkrallten!
Dein sind die Sonnen, die Leben entfalten,
dein auch die Blitze, die Berge zerspalten!
Du bist der Eine in vielen Gestalten,
immer derselbe in allen Gewalten!
Nie kann dein Leben in meinem erkalten - 
wo ich auch bin: Du musst mich erhalten! 

von Ephides

"Gelbe Blume" - Bild von Sulamith Wülfing

Kommentare:

  1. Was für ein guter Text! DANKE.
    maria

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder.
    Es tut gut diese Lobpreisung zu lesen.

    Herzlich
    Eleonora

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön diese Bilder, ich habe paar Postkarten davon.

    Liebe grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  4. liebe Gisela,
    ich denke du hast hier etwas Besonderes...
    die unsterbliche Seele,
    unterstützt mit den wunderschönen zarten Bildern von der Sulamith Wülfing,
    ganz liebe Grüße von Jasmin

    AntwortenLöschen