Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Samstag, 16. Juli 2011

Landlook

Etwas Neues entsteht:

Dieser Longpulli mit breitem Godet-Volant ist momentan das Projekt meiner Begierde. Ich habe mich für ein zartes Graugrün entschieden, von GGH, Hamburg. Das Garn trägt den Namen "Mystik", Baumwolle/Viskose-Mischung, gestrickt mit Nadel Nr. 5. Ich bin erst am Anfang, und es wird diesmal sicher länger dauern, bis Ihr das fertige Exemplar sehen könnt. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

  Vorlage: SABRINA Nr. 04/2011

ICH WÜNSCHE EUCH EIN SCHÖNES WOCHENENDE!

Ach, das hätte ich fast vergessen: Ich versprach ein neues Katzensuchbild. Nur leider konnte ich die Katze nicht dazu bringen, sich zu verstecken. Deshalb hier in voller Schönheit:


Kommentare:

  1. Was fuer eine toll Arbeit.Hut ab.Ich bin viel zu ungeduldig fuer solche Zaehlprohjekte...


    schoenes Wochenenden Conny

    AntwortenLöschen
  2. Wow...was für ein schönes Muster!!!
    Na und Samtpfötchen ist ja zum verlieben süss!!!
    Auch Dir ein wunderschönes Wochenende und
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gisela,
    ein wunderschönes Modell hast du wieder ausgesucht und dein Anfang sieht klasse aus!
    Süsses Kätzchen:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. das Muster gefällt mir ausgesprochen gut. Bin gespannt, wie es weiter geht mit Halsausschnitt usw.

    AntwortenLöschen
  5. liebe Gisela, ich sehe nur dein kleines Seelchen……
    liebe Worte zum Sonntag und Grüße Jasmin

    Tierliebe
    Ob Hund, ob Kätzchen, glaub es mir,
    sie hängen zärtlich nur an dir.
    Wenn du sie hegst und liebend pflegst,
    es dir sein Herz zu Füßen legt.

    Ein Tier kennt keine Falschheit nicht,
    es schaut dir ehrlich ins Gesicht,
    es möchte in deinen Augen lesen,
    dass du verstehst das kleine Wesen.

    Ja selbst wenn du es mal vergessen,
    hat´s treulich wartend dagesessen.
    Kein Andern läßt´s ins Herz hinein,
    möchte nur in deiner Nähe sein.

    Hast du mal Sorgen oder Schmerz,
    hört es dir zu, dass ist kein Scherz.
    Es wird dir sein der beste Freund,
    wenn du´s mit ihm auch ehrlich meinst.

    AntwortenLöschen
  6. Danke Euch allen...und besonders Jasmin für das Gedicht, das zu Herzen geht.

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen,
    das Muster sieht ja sehr hübsch aus. Gisela, ich wünsche Dir weiterhin viel Freude beim Stricken,
    liebe Grüße und Streicheleinheiten für Dein Miezerl
    Crissi

    AntwortenLöschen
  8. Muster, Wolle und Kätzchen einfach TOP!!!!
    Ich wünsch Dir ein schönes und erholsames Wochenende!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gisela

    Ein schönes Stück stellst Du wieder her. Ein ganz romantisches Muster und die Farbe ist sehr elegant. Ich bin gespannt wie es wird.

    Deine Katze ist eine richtige Schönheit. Ist es eine Perser? Sie scheint sehr
    aufgeweckt zu sein. Allerliebst!
    Ich hatte auch einmal zwei solche Samtpfoten.

    Herzliche Grüsse

    Eleonora

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eleonora, die Katzeneltern waren kurzhaarig, der ganze Wurf grau/weiß (auch die Eltern). Nur ein Kater und meine Katze waren langhaarig. Die genaue Rasse kennt niemand. Sie ähnelt aber sehr den Norwegischen Waldkatzen.

    Ja, "Wichtel" ist sehr aufgeweckt und die Chefin.

    Herzliche Grüße zurück!

    AntwortenLöschen