Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Samstag, 25. Juni 2011

Schon wieder lila...

Gestern war ich zum ersten Mal in einem ganz unscheinbaren Lädchen hier am Ort, in dem auch Wolle verkauft wird. Die Inhaberin ist sicher schon über 80 Jahre alt. Genauso sicher ist, dass ich dort noch öfter einkaufen werde. Ich musste direkt ein paar Knäuel mit nach Hause nehmen.



Mein Katerchen musste wieder mal Modell sitzen. Er ist ja so geduldig. Selbst Blitzlicht schreckt ihn nicht.

Auf der Wollbanderole (LANA GROSSA "Merino Print superfein) steht: Nadeln Nr. 3-3,5. Damit hatte ich diesen Pullover angefangen, der mir sehr gut gefällt. Leider ist das Muster sehr arbeitsintensiv zu stricken, denn auch die Rückreihen haben Maschen-Verschränkungen. Nach einer Weile merkte ich, dass die Wolle viel zu dick für die 3,5er Nadeln ist. Also war ribbeln angesagt.

Jetzt stricke ich etwas ganz anderes, mit Nadeln Nr. 5 und es wird - glaube ich -gut.



Die Weste, die ich mir ausgesucht habe, steht seit Jahren auf meiner Strickwunschliste. Auch, wenn sie aus einem älteren Heft stammt (Ingrid 1/1997), gefällt sie mir nach wie vor.


ICH WÜNSCHE EUCH EIN SCHÖNES WOCHENENDE!

Kommentare:

  1. Hallo gisela
    also die weste wir super schönnnnnnnnnnnn auch farblich gefällt mir sehr gut. Auch der Beginn ist wunderschön mit diesem Muster. Viel Spass beims tricken und ein schönes Wochenende Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Giselchen das sieht Super aus würde mir auch in der farbe gefallen .Wünsche dir viel Erfolg Karin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Gisela,
    ein schönes Modell hast du dir ausgesucht und mit dieser Wolle wird die Weste bestimmt wunderschön,freue mich schon auf weitere Bilder:-)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Also, dass mit der Farbe, da sage ich mal nix zu ;)
    Aber die Weste, glaub es, oder nicht, an die kann ich mich noch genau erinnern...
    Leider habe ich das Heft nicht mehr, ich fand sie damals auch so schön (heute übrigens auch noch!).
    Ich bin gespannt auf das Ergebnis,
    Liese

    AntwortenLöschen
  5. liebe Grüße, ein schönes Wochenende!
    hier ist es immer wieder kühl, die Sonnenstrahlen und Wolken verfangen sich gegenseitig...
    mal sehen wie weit du mit deiner schönen Handarbeit kommst?...
    liebe Grüße von Jasmin

    AntwortenLöschen
  6. liebe gisela,
    eine wunderschöne farbe hast du dir für dein strickprojekt ausgesucht,muster und wolle gefallen mir sehr.
    wünsche dir auch ein schönes wochenende,
    regina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gisela

    Eine ganz schöne Farbe hast Du Dir ausgesucht. Ganz mein Geschmack!
    Das Muster ist auch sehr schön bei beiden Modellen.
    Deine Veste ist Dir sehr gut gelungen, sehr schön.

    Ich muss ab deinem Kater schmunzeln, er so ein süsser Schatz. Und das rosa Näschen... einfach zum lieb haben.

    Herzlichst Laura Eleonora

    Schönes Wochenende und viel Spass beim Stricken.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Gisela,

    ooooch dein süßes Katerchen :-)
    Sein Gesichtsausdruck:
    "nun mach doch schon, wie lange soll ich denn noch Model sitzen" hihihi

    Lieben Gruß von mir
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Sehe gerade, dass mein kleines Schneckenbildchen nicht mehr erscheint, ich weiß nicht warum?
    Aber du weißt ja trotzdem, dass ich es bin :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gisela,
    ich liebe solche Läden (da fällt mir ein, dass es in unserem Städtchen auch so eines gibt, in das ich schon lange mal schauen wollte, so ein verstecktes Handarbeitsgeheimnis ...)!

    Und ich mag die Farbe LILA.
    Und mir gefällt die Weste ausnehmend gut - da spielt das Jahr der "Schöpfung" keine Rolle.

    So, das waren eine Reihe von Superlativen, aber berechtigte!

    Heute scheint die Sonne, das Sommergartenzimmer ist bereit - und mal sehen, womit ich heute die freien Stunden fülle ...

    Sei herzlichst gegrüßt von Gisa.

    (PS: Kürzlich sah ich mir wiederholt den Jane Austen-Film "Sinn und Sinnlichkeit" an ... Eigentlich auch wegen der wundervollen Kleidung und Handarbeit ;-))

    AntwortenLöschen