Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Montag, 20. Juni 2011

Lila der letzte Versuch...


Der "Hauch von Nichts" hat sich zu einem 200 x 60 cm  langen Schal mit schönem Lace-Charakter entwickelt und wiegt keine 100 Gramm. Die Schoppel-Zauberball-Wolle war sehr ergiebig. Es blieb ein kleiner Rest, und ich bin froh, dass das Garn gereicht hat.


Auf jeden Fall ging das Muster schnell von der Hand. Hier findet Ihr es: Schal "Blaze of Color"


ICH WÜNSCHE EUCH EINEN GUTEN START IN DIE WOCHE

Kommentare:

  1. liebes Gisela, du warst fleißig gewesen und schööööön ist es geworden, anschmiegen weich und warm…
    eine kleine Frage, wie wäscht du so ein zartes Teil?
    viele liebe Grüße von Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. WAS???? Der ist schon fertig? WOW!!!! Die Farben sind einfach toll und der Schal ja erst Recht!!!!!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    oh Gisela, Dein Schal sieht schöööön aus und der herrliche Farbverlauf, den würde ich mir auch sofort umlegen!!
    Ich wünsche Dir eine angenehme Woche
    lG Crissi

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Wunderschöner Farbverlauf!!! Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  5. oh, wie flott Dir das Stricken doch von der Hand geht, Du Liebe, ich bin wirklich fasziniert über dieses Kunstwerk, das Du mit Windeseile gezaubert hast ... ja, und die Farbenkombination ist wirklich raffiniert ... ein besonders ausgefallenes Unikat, das sicherlich viele Blicke auf sich ziehen wird ... herzliche Abendgrüße von der Rosabella ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube dein Tag hat mehr Stunden als unsere Tage haben, in dieser kurzen Zeit so ein Meisterwerk zu stricken, Kompliment, sehr elegant.

    Barbara vom frauenmond

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gisela,

    traumhaft Deine Stola - in einer wunderschönen Farbe. Viel Freude beim Tragen.

    Lieben Gruß, Maxie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gisela

    Ich verfolge dein Blog seit einiger Zeit.
    Dein Schal ist wunderschön geworden.

    Liebe Grüsse Eleonora

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für Eure lieben Worte!

    Jasmin, solche Tücher wasche ich per Handwäsche mit Feinwaschmittel im Waschbecken.

    Herzliche Grüße Euch allen!

    AntwortenLöschen
  10. Meine Güte, ist das schön! *schmacht* Das ist ja mal eine richtige Fleißarbeit. Wunderschöne Farben!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  11. liebe gisela
    ein tolles tuch ist unter deinen geschickten hände entstanden.habe hier auch noch ein knäul zauberballwolle liegen in der farbe blau,danke für die anregung.
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
  12. da schließe ich mich gerne den begeisterten Kommentaren meiner Vorschreiberinnen an, liebe Gisela, das Tuch ist ein Traum und so ein Leichtgewicht!

    liebe Grüße zu Dir von Traudi

    AntwortenLöschen