Giselchen strickt

Meine Oma stammt aus Ostpreußen, deshalb nannte sie mich "Giselchen". Meine Handarbeitskenntnisse verdanke ich ihr und meiner Mutter. So soll dieser Blog nicht nur dies "Erbe" widerspiegeln, sondern auch an das ferne Ostland erinnern, das ich selbst nicht kennenlernen konnte. Ich möchte hier außerdem einige meiner Strickarbeiten archivieren. Wenn ich ein gelungenes Werk zeigen und die Strickerfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könnte, wäre meine Freude übergroß. Handarbeit, Besinnliches, Erhaltenswürdiges und erinnern an längst Vergangenes, das möchte ich in meinem Blog...lasst uns wie die Kinder Freude haben.

Montag, 23. Mai 2011

Neues aus meiner Gartenwelt...

Übermorgen werden meine neuen Nachbarn einziehen. Die Schilder zum Absperren stehen bereits an der Straße. Der Rollrasen vor dem Gartenhaus ist gelegt und muss nun feucht gehalten werden, was gar nicht so einfach ist, bei dem Wetter.

  Aussichten von meinem Fenster: (vorn: Gemeinschaftsfläche)
 Auf meiner Seite (rechts), blühen zur Zeit meine Lieblingssträucher: Duftjasmin. 
Leider kann ich immer noch nichts riechen, wegen des Schnupfens. 


Die schönen, uralten Strauchrosen blühen in vielen Farben:

Und obwohl ich mir vorgenommen hatte, keine neuen Pflanzen zu kaufen, 
konnte ich an dieser Hortensie nicht vorbeigehen:

Dabei hatte ich schon einige Fuchsien neu gepflanzt. Mein Beet wird immer größer:

 Und es gibt noch andere "nette Kleinigkeiten", wie zum Beispiel meine Englischen Rosen:
 
 
Es wird gar nicht mehr lange dauern, dann stehen die Pfingstrosen in voller Blüte:



Jasmin und Flieder blühen;
es ist die schönste Zeit. 
Ich aber fühle schlimmer
als je die Einsamkeit.

Theodor Storm (1817-1888)

Kommentare:

  1. Hallo Gisela,
    danke für die schönen Bilder. Den Duft von Jasmin habe ich auch um mich, herrlich!!!
    Zu den Holunderdolden möchte ich Dir noch sagen, ich nehme sie, tauche sie in Omlett(t)eig und backe sie im schwimmendem Fett, anschließend bestäube ich sie mit Puderzucker, kennst Du das??Leeeeecker!!!

    AntwortenLöschen
  2. entschuldige bitte Gisela, habe den Gruß vergessen, hab nur noch Grannys im Kopf,;)
    schönen Abend
    liebe Grüße Crissi

    AntwortenLöschen
  3. Crissi, DAS werde ich ausprobieren. Klingt wirklich gut! Danke für den Tipp!
    Ich winke mal rüber zu Dir!

    AntwortenLöschen
  4. Gisela, noch was, der Teig muß dünnflüssig sein, das wird dann ganz knusprig,
    tschüssi und genieße noch den Abend.
    Crissi

    AntwortenLöschen
  5. liebe Gisela,
    du mußt dich doch fühlen wie eine Blüte im Blumenmeer, Freude...
    ja die Hortensien mag ich besonders gern,
    es scheint bei dir wärmer zu sein, denn der Jasmin blüht hier im Garten noch nicht, die Rosen fangen jetzt an,
    liebe Grüße von Jasmin, nur ich blühe.....

    AntwortenLöschen